Ulrike Rüben

Violoncello

Ulrike Rüben studierte Cello in Freiburg und Berlin. Während ihres Studiums spielte sie in der Jungen Deutschen Philharmonie und gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Deutschen Kammer­philharmonie Bremen – die anfangs als reines Streicherensemble ›Kammerorchester der Jungen Deutschen Philharmonie‹ hieß.

Sie vervollständigte ihre musikalische Ausbildung mit Barockcello-Kursen und einem Gambenstudium in Frankfurt. Besonders mit diesen beiden Instrumenten spielt sie auch gerne außerhalb der Kammer­philharmonie mit anderen Musikern zusammen.

Auch ihr Hobby ist mit Musik verbunden: sie tanzt gerne Tango, was auf Tournee mit der Deutschen Kammer­philharmonie Bremen besonders spannend ist – denn der Tango beginnt erst spät, wenn die Konzerte der Kammer­philharmonie längst beendet sind.

Ihre nächsten Termine

    • Do. 28.02.
    • 20.00 Uhr
    • Bremen
      ·Die ›Kammer-Philharmonie‹
      ·Gesamtschule Bremen-Ost

    Vitale Spielfreude

    2. Kammerkonzert

    Werke von Klein, Beethoven und Dohnányi

    • Konstanze Lerbs Violine
    • Tomohiro Arita Viola
    • Ulrike Rüben Violoncello
    • Fr. 01.03.
    • 20.00 Uhr
    • Thedinghausen
      ·Schloss Erbhof Thedinghausen

    Vitale Spielfreude

    2. Kammerkonzert

    Werke von Klein, Beethoven und Dohnányi

    • Konstanze Lerbs Violine
    • Tomohiro Arita Viola
    • Ulrike Rüben Violoncello
    • Sa. 02.03.
    • 19.30 Uhr
    • Schwerin
      ·Konzertverein Schwerin

    Vitale Spielfreude

    2. Kammerkonzert

    Werke von Klein, Beethoven und Dohnányi

    • Konstanze Lerbs Violine
    • Tomohiro Arita Viola
    • Ulrike Rüben Violoncello