Glenn Christensen

Stimmführer 2. Violine

Geboren und aufgewachsen in Mackay im australischen Bundesstaat Queensland, erhielt Glenn Christensen seine musikalische Früherziehung durch die Suzuki-Methode bei der örtlichen Lehrerin Diane Powell. Sein Studium absolvierte der Violinist dann bei Michele Walsh am Queensland Conservatorium der Griffith University in Brisbane, wo er 2011 mit einem Bachelor of Music, First Class Honours, abschloss. Als Preisträger der Conservatorium Medal, der Music Medal und der University Medal war er zugleich der erste, der dort sämtliche drei Auszeichnungen erhielt. Bereits 2009 gewann er in allen Kategorien des renommierten Kendall National Violin Competition und 2014 war er Finalist bei den ABC Young Performer Awards.

Von 2014 bis 2020 war Glenn Christensen Kernmitglied des Australian Chamber Orchestra und hatte zudem die Position der 1. Violine im Queensland Symphony Orchestra sowie die des Konzertmeister des Australian Youth Orchestras inne. Darüber hinaus war er Gastkonzertmeister beim Melbourne Symphony Orchestra. Als Solist ist der Geiger außerdem mit dem Australian Chamber Orchestra, dem Queensland Symphony Orchestra und dem Metropolitan Orchestra Sydney aufgetreten. Seit Ende 2020 ist Glenn Christensen Stimmführer der 2. Violinen bei der Deutschen Kammer­philharmonie Bremen.

Außerhalb der Musik ist der Australier ein begeisterter Läufer, Squashspieler und Bäcker und genießt es, die neuen und interessanten Speisen und Getränke zu probieren, die Deutschland zu bieten hat.