Zurück close
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Schostakowitsch und Mozart
    Constantinos Carydis, Anna Vinnitskaya, Christopher Dicken
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Mozart und Schostakowitsch
    Constantinos Carydis, Anna Vinnitskaya
  • Bremen, Die ›Kammer-Philharmonie‹, Gesamtschule Bremen-Ost, 20:00
    Anmut und Spielfreude
    Ulrike Höfs, Beate Weis, Barbara Linke-Holicka, Marc Froncoux
  • Leer, Kreismusikschule, 19:30
    Anmut und Spielfreude
    Ulrike Höfs, Beate Weis, Barbara Linke-Holicka, Marc Froncoux
  • Schwerin, Schleswig-Holstein-Haus, 19:30
    Anmut und Spielfreude
    Ulrike Höfs, Beate Weis, Barbara Linke-Holicka, Marc Froncoux
  • Bremen, KITO, 11:00
    Anmut und Spielfreude
    Ulrike Höfs, Beate Weis, Barbara Linke-Holicka, Marc Froncoux
  • Bremen, Die ›Kammer-Philharmonie‹, Gesamtschule Bremen-Ost, 19:30
    Melodie des Lebens 21
    Mitglieder der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Bremen-Ost, Mark Scheibe, mit Gästen aus dem Future Lab Tunisia
  • Bremen, Die ›Kammer-Philharmonie‹, Gesamtschule Bremen-Ost, 19:30
    Melodie des Lebens 21
    Mitglieder der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Bremen-Ost, Mark Scheibe, mit Gästen aus dem Future Lab Tunisia
  • Köln, Philharmonie, 20:00
    Werke von Brahms und Schubert
    Paavo Järvi, Christian Tetzlaff
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Wiener Juwelen II
    Paavo Järvi, Christian Tetzlaff
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Wiener Juwelen II
    Paavo Järvi, Christian Tetzlaff
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Wiener Juwelen II
    Paavo Järvi, Christian Tetzlaff
  • Österreich, Wien, Musikverein, 19:30
    Werke von Haydn, Mozart und Schubert
    Paavo Järvi, Christian Tetzlaff
  • Österreich, Wien, Musikverein, 19:30
    Werke von Schubert, Mozart und Haydn
    Paavo Järvi, Christian Tetzlaff
Filter schließen
Konzertkategorien Orte Komponisten Mitwirkende Künstler
danzmayr 400x267

Gemeinsam für das Glück von morgen

Benefizkonzert mit Nachwuchsstars

Dass Musik wahre Glücksmomente erzeugen kann, ist hinlänglich wissenschaftlich bewiesen. Umso schöner ist es, wenn vielversprechende Nachwuchsmusiker bereits in jungen Jahren reife Leistungen zeigen und der Erlös ihres Konzertes wiederum musikpädagogischen Projekten zugutekommt.

Unter dem Titel ›Gemeinsam für das Glück von morgen‹ ermöglichen die Musikerinnen und Musiker der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und der Verein ›Kunst fördert Kunst‹ bereits zum sechsten Mal ein Benefizkonzert, bei dem junge Ausnahmetalente ihr solistisches Können im Zusammenspiel mit dem Weltklasse-Orchester unter Beweis stellen. Geleitet wird das Orchester dabei von David Danzmayr, Jahrgang 1980. Der vielfach ausgezeichnete Absolvent des Salzburger Mozarteums gehört zu den gefragtesten und aufregendsten europäischen Dirigenten seiner Generation.

Dass es um die Zukunft beglückender Konzertmomente sehr gut steht, zeigt auch das Beispiel des jungen Baritons Äneas Humm, dessen Stimme über eine außergewöhnliche Strahlkraft verfügt. Der 1995 geborene Schweizer schloss gerade sein Studium an der Hochschule für Künste Bremen bei der ungarischen Sopranistin Krisztina Laki ab und studiert nun an der New Yorker Talentschmiede Juilliard School. In der Bremer Glocke singt Humm Schubert. Über erstaunliches Talent verfügt auch der 20-jährige Dominik Emanuel Wagner. Mit seinem Kontrabass steht zudem ein äußerst selten solistisch zu erlebendes Soloinstrument im Mittelpunkt. Sein Programm am Benefizabend: das bekannteste Werk für Kontrabass des Italieners Giovanni Bottesini, der selbst als Virtuose dieses Instrumentes galt.


Der jüngste Musiker im Bunde der Benefizsolisten ist der 1999 geborene Riccardo Cellacchi. Trotz seines jugendlichen Alters kann er schon zahlreiche Auszeichnungen vorweisen. Cellacchi bringt ein Flöten-Konzert aus dem 18. Jahrhundert des französischen Komponisten François Devienne zum Klingen. Abgerundet wird das ›Gemeinsame Glück für morgen‹ in Dur – mit der dritten Sinfonie von Franz Schubert.

Zum Konzert...

Musiker der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen einmal anders

Jetzt erhältlich: Sinfonie Nr. 1 und Haydnvariationen von Johannes Brahms
 

»die besten Brahms-Versteher kommen aus Bremen«
Hamburger Abendblatt


Die 1. Sinfonie und Haydn Variationen von Johannes Brahms ab sofort weltweit im Handel oder als edel gestaltete Bremer Sonderedition im Shop oder in unserem Kunden-Service erhältlich.
Preis: 20,00 €

zum Shop ...

Shopteaser Brahms Vol.2