Zurück close
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Werke von Mendelssohn Bartholdy, Schumann und Liszt
    Aziz Shokhakimov, Evgeny Kissin
  • Bremen, botanika, 18:30
    Musikalische Schnitzeljagd

  • Bremen, botanika, 21:00
    Musikalische Schnitzeljagd

  • Bremen, botanika, 18:30
    Musikalische Schnitzeljagd

  • Bremen, botanika, 21:00
    Musikalische Schnitzeljagd

  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Treffpunkt Mozart
    Sir Roger Norrington, Francesco Piemontesi, Daniel Sepec
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Treffpunkt Mozart
    Sir Roger Norrington, Francesco Piemontesi, Daniel Sepec
Filter schließen
Konzertkategorien Orte Komponisten Mitwirkende Künstler
Intervall WebImg 170703

Konzertreihe ›Intervall‹

Urbane Grooves treffen eisige Welten Islands

Selbstbestimmung, Experimentierfreude, musikalische Neugier – seit den Gründungstagen der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen gehören diese Aspekte künstlerischer Freiheit zum Selbstverständnis und Antrieb des Orchesters. Mit der individuellen Konzertreihe ›Intervall‹ soll eben jener Gründungsgeist wachgehalten und befeuert werden: Dabei gehört die Suche nach Zwischentönen zum ausdrücklichen Programm. Den Auftakt machte bereits im Februar ein Konzert im Universum Bremen. Auch das zweite ›Intervall‹-Konzert findet an einem ungewöhnlichen Ort statt: in einem Kinosaal!

Unter dem Titel ›Hot 'n' Cold‹ hören die Besucherinnen und Besucher dann nicht nur Ungewöhnliches, sondern werden auch mit visuellen Eindrücken konfrontiert.

Vom Kinosessel aus kann das Publikum das Geschehen auf Bühne und Leinwand verfolgen, wenn dort der Frage nachgegangen wird: »Was passiert, wenn rhythmische elektronische Musik und Fotografien sich begegnen?« Zur Erkundung hat sich Kammerphilharmonie-Mitglied und Solo-Schlagzeuger Stefan Rapp unterschiedliche externe Gäste eingeladen: die drei Schlagwerker Sven Pollkötter, Raul Camarasa, Christoph Hillmann, den Jazz-Gitarrist Andreas Wahl sowie die Fotografin Julia Baier, die vor allem für ihre zeitlosen Momentaufnahmen und ungewöhnlichen Perspektiven bekannt ist.

Im ersten Teil des Abends werden sich Musik – mal improvisiert, mal konzeptuell – und die verwunschenen isländischen Bildwelten Baiers auf der Kinoleinwand zu einem faszinierenden Gesamtkunstwerk verbinden. Im weiteren Verlauf des Programms erwarten das Publikum einige von Stefan Rapp bearbeitete klassische Schlagzeugwerke sowie eigene Kompositionen. Was dabei herauskommt, wenn etwa der Jazzschlagzeuger Christoph Hillmann erstmals in diesem Konzert auf die drei klassischen Schlagzeuger Stefan Rapp, Raul Camarasa und Sven Pollkötter trifft, oder wie es klingt, wenn ganz unterschiedliche Stile, internationale Kulturen und Kunstformen miteinander verschmelzen, bleibt offen. Seien Sie gespannt, was sich daraus entwickelt!

Zum Programm...


Jetzt erhältlich: die 2. Sinfonie von Johannes Brahms
als CD-Sonderedition
 

»Triumphal«, eine »Offenbarung«, »fabelhaft« – überall auf der Welt löst Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen mit ihrer frischen Lesart der Brahms-Werke große Begeisterung aus.

Genießen Sie Ihre Brahms-»Sternstunde« in den eigenen vier Wänden und entdecken Sie, wie lebendig der hanseatische Meister heute klingen kann!

Die 2. Sinfonie, die Tragische Ouvertüre und die Akademische Festouvertüre von Johannes Brahms in der edel gestalteten Bremer CD-Sonderedition.
Preis: 20,00 €

zum Shop ...

brahms cd shopteaser