Zurück close
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Frankreich, Paris, Théâtre des Champs Elysées, 20:00
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi
  • Frankreich, Paris, Théâtre des Champs Elysées, 20:00
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi
  • Frankreich, Aix-en-Provence, Grand Théâtre de Provence, 20:30
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi, Veronika Eberle
  • Bremen, St.-Petri-Dom, 20:00
    Ein Deutsches Requiem
    Paavo Järvi, Valentina Farcas, Matthias Goerne, Lettischer Staatschor ›Latvija‹
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Schubert
    Paavo Järvi, Matthias Goerne
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Schubert
    Paavo Järvi, Matthias Goerne
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Berührend schön
    Mirga Gražinytė-Tyla, Katja Stuber, Elliot Madore, Thomas Dolié, Dame Felicity Palmer, Renaud Delaigue, Xiangnan Yao, Freddie Jemison
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Berührend schön
    Mirga Gražinytė-Tyla, Katja Stuber, Elliot Madore, Thomas Dolié, Dame Felicity Palmer, Renaud Delaigue, Xiangnan Yao, Freddie Jemison
Filter schließen
Konzertkategorien Orte Komponisten Mitwirkende Künstler
Paavo Järvi Artist of the Year at the 2015 Gramophone Awards with Gramophones Editor in Chief James Jolly. Ben Ealovega
Gramophone Award 2015:
Paavo Järvi ist ›Künstler des Jahres‹

Der Leiter der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen ist mit einem der wichtigsten Klassik-Musikpreise ausgezeichnet worden. Im Rahmen der diesjährigen Verleihung der renommierten Gramophone Classical Music Awards 2015 in London wurde Paavo Järvi mit der Auszeichnung ›Künstler des Jahres‹ geehrt.

Paavo Järvi ist seit 2004 Künstlerischer Leiter der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Unter seiner Leitung spielte das Orchester seinen maßstabsetzenden Beethoven-Zyklus ein, der weltweit für Furore sorgte, gefolgt von einem ebenso erfolgreichen Schumann-Zyklus.

Neben der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, im Moment sein einziges deutsches Orchester, ist der estnische Stardirigent und Grammy Gewinner Musikdirektor des Orchestre de Paris sowie der kommende Chefdirigent des NHK Symphony Orchestra in Japan. Höhepunkte im kommenden Herbst sind unter anderem der Start des Brahms-Zyklus mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen mit Konzerten in Berlin, Wien, Hamburg, Amsterdam und Paris.

Gramophone ist ein angesehenes britisches Fachmagazin für klassische Musik. Die Redaktion der Fachzeitschrift verleiht seit 1977 Preise in zwölf verschiedenen Kategorien sowie Sonderpreise. Die Gramophone Awards gelten als wichtigste internationale Auszeichnung im Bereich der klassischen Musik.


Jetzt erhältlich: die 2. Sinfonie von Johannes Brahms
als CD-Sonderedition
 

»Triumphal«, eine »Offenbarung«, »fabelhaft« – überall auf der Welt löst Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen mit ihrer frischen Lesart der Brahms-Werke große Begeisterung aus.

Genießen Sie Ihre Brahms-»Sternstunde« in den eigenen vier Wänden und entdecken Sie, wie lebendig der hanseatische Meister heute klingen kann!

Die 2. Sinfonie, die Tragische Ouvertüre und die Akademische Festouvertüre von Johannes Brahms in der edel gestalteten Bremer CD-Sonderedition.
Preis: 20,00 €

zum Shop ...

brahms cd shopteaser