Zurück close
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Frankreich, Paris, Théâtre des Champs Elysées, 20:00
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi
  • Frankreich, Paris, Théâtre des Champs Elysées, 20:00
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi
  • Frankreich, Aix-en-Provence, Grand Théâtre de Provence, 20:30
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi, Veronika Eberle
  • Bremen, St.-Petri-Dom, 20:00
    Ein Deutsches Requiem
    Paavo Järvi, Valentina Farcas, Matthias Goerne, Lettischer Staatschor ›Latvija‹
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Schubert
    Paavo Järvi, Matthias Goerne
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Schubert
    Paavo Järvi, Matthias Goerne
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Berührend schön
    Mirga Gražinytė-Tyla, Katja Stuber, Elliot Madore, Thomas Dolié, Dame Felicity Palmer, Renaud Delaigue, Xiangnan Yao, Freddie Jemison
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Berührend schön
    Mirga Gražinytė-Tyla, Katja Stuber, Elliot Madore, Thomas Dolié, Dame Felicity Palmer, Renaud Delaigue, Xiangnan Yao, Freddie Jemison
Filter schließen
Konzertkategorien Orte Komponisten Mitwirkende Künstler
ddkb bellevue0317 20140615 400x267 c Jörg Sarbach
Zu Gast auf Schloss Bellevue
Auf Einladung des Bundespräsidenten Joachim Gauck konzertierte Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen unter der Leitung ihres Künstlerischen Leiters Paavo Järvi am Sonntag, 15. Juni 2014, auf Schloss Bellevue. »Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen ist, so kann man ganz schlicht sagen, ein Orchester, wie es in Deutschland kein zweites gibt«, so Bundespräsident Joachim Gauck. »Sie begeistern... Kritiker und Publikum gleichermaßen.«



Es handelte sich um ein Konzert der besonderen Art. In einem Wandelkonzert waren die Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92 von Ludwig van Beethoven und Joseph Haydns Sinfonie Nr. 80 d-Moll Hob.I:80 zu hören. Auch die außergewöhnliche Arbeit des preisgekrönten Zukunftslabors der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen war Teil der Berliner Matinee: Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern aus der Gesamtschule Bremen-Ost zeigte das Orchester Auszüge aus der fünften Stadtteil-Oper „Drachensöhne und Feentöchter" sowie aus dem Projekt ›Melodie des Lebens‹ mit dem Komponisten Mark Scheibe.

Link zur Rede des Bundespräsidenten zum Wandelkonzert auf Schloss Bellevue...


Jetzt erhältlich: die 2. Sinfonie von Johannes Brahms
als CD-Sonderedition
 

»Triumphal«, eine »Offenbarung«, »fabelhaft« – überall auf der Welt löst Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen mit ihrer frischen Lesart der Brahms-Werke große Begeisterung aus.

Genießen Sie Ihre Brahms-»Sternstunde« in den eigenen vier Wänden und entdecken Sie, wie lebendig der hanseatische Meister heute klingen kann!

Die 2. Sinfonie, die Tragische Ouvertüre und die Akademische Festouvertüre von Johannes Brahms in der edel gestalteten Bremer CD-Sonderedition.
Preis: 20,00 €

zum Shop ...

brahms cd shopteaser