Zurück close
  • Solistische Virtuosität, unabhängige Interpretation
  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
  • 006
  • 007
  • 008
  • 009
  • 010
  • 011
  • 012
  • 013
  • 014
  • 015
  • 016
  • 017
  • 018
  • 019
  • 020
  • 021
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Bad Kissingen, Regentenbau, Max-Littmann-Saal, 20:00
    Lobgesang
    Paavo Järvi, Christina Landshamer, Bianca Andrew, Patrick Grahl, WDR Rundfunkchor
  • Lübeck, Musik- und Kongresshalle, 20:00
    Werke von Schumann
    Paavo Järvi, Steven Isserlis
Filter schließen
Konzertkategorien Orte Komponisten Mitwirkende Künstler

Violoncello

Tanja Tetzlaff

Stimmführer

Tanja Tetzlaff studierte an der Musikhochschule Hamburg bei Professor Bernhard Gmelin und am Mozarteum Salzburg bei Professor Heinrich Schiff. Sie ist Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe, darunter der ARD-Wettbewerb. Im Jahr 1996 kam sie als Solocellistin zur Deutschen Kammerphilharmonie Bremen.

Parallel zu ihrem Engagement im Orchester hat sie eine erfolgreiche internationale Karriere als Solistin und Kammermusikerin gemacht. So arbeitete sie als Solistin bereits u.a. mit den Dirigenten Lorin Maazel, Daniel Harding, Sir Roger Norrington, Philippe Herreweghe, Vladimir Ashkenazy, Dmitrij Kitajenko, Paavo Järvi, Michael Gielen und Heinz Holliger und musizierte mit dem Tonhalle-Orchester Zürich, dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Konzerthausorchester Berlin, dem Orchestre de Paris, dem Cincinnati Symphony Orchestra sowie selbstverständlich regelmäßig auch mit ihrer Deutschen Kammerphilharmonie Bremen.

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen hat ihr eine Portrait-CD gewidmet, auf der sie als Solistin und Kammermusikerin zu hören ist. Außerdem haben sie gemeinsam die Cellokonzerte von Wolfgang Rihm und Ernst Toch eingespielt.

Zu ihren Kammermusikpartnern gehören Lars Vogt, Leif Ove Andsnes, Alexander Lonquich, Antje Weithaas, Florian Donderer, Baiba und Lauma Skride und ihr Bruder Christian Tetzlaff, mit dem sie das Tetzlaff Quartett gegründet hat.

Mit dem Tetzlaff Quartett hat sie eine CD mit Werken von Sibelius und Schönberg eingespielt und gemeinsam mit Christian Tetzlaff und Leif Ove Andsnes die Klaviertrios von Robert Schumann.
Tanja Tetzlaff, Violoncello; Stimmführer

Mit ihrer Duopartnerin, der Pianistin Gunilla Süssmann, spielt sie regelmäßig in den großen Konzertreihen in Deutschland und Skandinavien. Gemeinsam haben Sie eine CD mit Werken von Sibelius, Grieg und Rachmaninov eingespielt sowie zuletzt die Cellosonaten von Johannes Brahms.

Neben ihrem Musikerberuf nehmen ihre drei Kinder fast ihre ganze Zeit in Anspruch. Ihrem Hobby Lesen widmet sie sich dann ausgiebig auf den zahlreichen Konzertreisen.
 

Jetzt erhältlich: die 2. Sinfonie von Johannes Brahms
als CD-Sonderedition
 

»Triumphal«, eine »Offenbarung«, »fabelhaft« – überall auf der Welt löst Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen mit ihrer frischen Lesart der Brahms-Werke große Begeisterung aus.

Genießen Sie Ihre Brahms-»Sternstunde« in den eigenen vier Wänden und entdecken Sie, wie lebendig der hanseatische Meister heute klingen kann!

Die 2. Sinfonie, die Tragische Ouvertüre und die Akademische Festouvertüre von Johannes Brahms in der edel gestalteten Bremer CD-Sonderedition.
Preis: 20,00 €

zum Shop ...

brahms cd shopteaser