Zurück close
  • Bremens Weltklasseorchester im Abonnement
    Bremens Weltklasseorchester im Abonnement
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Bremen, Die ›Kammer-Philharmonie‹, Gesamtschule Bremen-Ost, 20:00
    Werkstattkonzert: Artistic Best Friend
    Pekka Kuusisto, Peijun Xu, Marc Froncoux
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Artistic Best Friend
    Pekka Kuusisto, Peijun Xu, Marc Froncoux
  • China, Macau, Cultural Centre, Grand Auditorium, 20:00
    Werke von Beethoven
    Paavo Järvi
  • China, Peking, Forbidden City Concert Hall, 19:30
    Werke von Beethoven
    Paavo Järvi
  • China, Peking, Forbidden City Concert Hall, 19:30
    Werke von Beethoven
    Paavo Järvi
  • China, Peking, Forbidden City Concert Hall, 19:30
    Werke von Beethoven
    Paavo Järvi
  • China, Peking, Forbidden City Concert Hall, 19:30
    Werke von Beethoven
    Paavo Järvi
  • China, Shanghai, Shanghai Symphony Hall, 20:00
    Werke von Beethoven
    Paavo Järvi
  • China, Shanghai, Shanghai Symphony Hall, 20:00
    Werke von Beethoven
    Paavo Järvi
  • China, Shanghai, Shanghai Symphony Hall, 20:00
    Werke von Beethoven
    Paavo Järvi
Filter schließen
Konzertkategorien Orte Komponisten Mitwirkende Künstler

Programm

  • Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 - 1847)
  • Ouvertüre zu ›Die schöne Melusine‹ op. 32
  • Robert Schumann (1810 - 1856)
  • Cellokonzert a-Moll op. 129
  • Felix Mendelssohn Bartholdy
  • Sinfonie Nr. 5 D-Dur op. 107 ›Reformation‹
Bayerns Hauptstadt erweist sich als streicherfreundlich; München bringt regelmäßig erfolgreiche Geiger hervor, etwa Julia Fischer, und hochbegabte Cellisten: Johannes Moser, Daniel Müller-Schott und, als jüngstes Beispiel, Valentin Radutiu. Früh vom Vater an die Verlockungen des Cellos herangeführt, erhält er Unterricht von den Großen seines Faches, von Clemens Hagen, Heinrich Schiff, David Geringas. Der Frühbegabte gewinnt etliche Preise, doch er überstürzt nichts. Radutiu folgt seinen eigenen künstlerischen Maßstäben. Zwar schickt die Klassikszene stets neue Wunderraketen in den weiten Talenthimmel. Doch viele verglühen schnell. Valentin Radutiu scheint dagegen gewappnet. Mit seiner Ernsthaftigkeit, mit Mut und seinem genauen Gespür dürfte er in der Musikumlaufbahn noch länger kreisen. Als Kostprobe seines Könnens präsentiert er bei seinem Debüt mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen an der Seite von Dirigent Jérémie Rhorer seine Interpretation des Schumann-Konzerts. Robert Schumann, wie Mendelssohn sowohl Komponist als auch Dirigent – nicht nur eigener Werke –, war mit seinem Leipziger Kollegen gut befreundet.

Musiker

Jérémie Rhorer

In seinen ergreifenden Auftritten kombiniert Jérémie Rhorer intellektuelle Präzision und Klarheit mit musikalischer Weitsicht .

Er dirigierte das Leipziger Gewandhausorchester, die Bamberger Sinfoniker, das Berliner Konzerthausorchester, das Rotterdam Philharmonic und Yomiruri Nippon (Tokio) sowie bei den BBC Proms, auf dem Festival in Aix-en-Provence und dem Edinburgh Festival.

Zahlreiche Dirigate führten ihn in den vergangenen Jahren zum Glyndebourne Festival, in die Wiener Staatsoper, in die Bayerische Staatsoper und zum Théâtre des Champs-Élysées, wo er 2013 Poulencs ›Dialogue des Carmelites‹ dirigierte. Die Oper, die gemeinsam mit dem Philharmonia Orchestra inszeniert wurde, erhielt den Preis des Syndicat des Critiques Françaises für die ›Beste Opernproduktion 2013‹. Rhorer trat bereits zwei Mal beim Mostly Mozart Festival New York auf. Highlights der Saison 2016/17 sind unter anderem Debuts mit dem Orchestre de Paris und der Netherlands Opera.

Jérémie Rhorer studierte am Conservatoire National Supérieur in Paris. Im Jahre 2005 gründete sein eigenes Orchester ›Le Cercle de l’Harmonie‹, mit dem er seither jährlich am Théâtre des Champs-Élysées aber auch beim Festival in Aix-en-Provence, auf dem Musikfest Bremen und im Brüsseler Bozar aufgetreten ist.

Als Komponist ist Rhorer Gewinner des Pierre-Cardin-Kompositionspreises der Akademie der schönen Künste.
Jérémie Rhorer

Jérémie Rhorer
© Yannick Coupannec



Valentin Radutiu

Der 1986 in München geborene Cellist Valentin Radutiu erlernte das Cellospiel von seinem Vater und studierte in Salzburg, Wien und Berlin bei Clemens Hagen, Heinrich Schiff und David Geringas.

Von der Süddeutschen Zeitung für seinen »aufregend eigenen, energiereichen, in der Höhe berückend singenden, in den tiefen Registern stets klar konturierten, männlichen Ton« als »eine der großen Cellobegabungen unserer Zeit« gerühmt, zählt Valentin Radutiu zu den aufstrebenden Cellisten seiner Generation.

Valentin Radutiu ist Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe, wie dem Wettbewerb ›Jugend musiziert‹ oder dem Dotzauer Wettbewerb in Dresden. Er ist zudem 1. Preisträger des Internationalen Karl Davidov Wettbewerbes in Riga. 2011 wurde er mit dem Musikpreis der Deutschen Wirtschaft geehrt, einem der wichtigsten Nachwuchspreise für junge Musiker in Deutschland. 2012 gewann Valentin Radutiu den 2. Preis beim Internationalen Enescu-Wettbewerb in Bukarest.

Valentin Radutiu konzertierte u.a. mit der Camerata Salzburg, dem Symphonieorchester des MDR, dem Radio-Sinfonieorchester Bukarest. Er trat in den bekannten Konzertsälen in München, Berlin, Hong Kong, Bukarest, Riga sowie bei zahlreichen namhaften Festivals auf.

Radutiu spielt ein Violoncello von Francesco Ruggieri (Cremona, 1685).
Valentin Radutiu

Valentin Radutiu
© Felix Broede




Jetzt erhältlich: alle neun Sinfonien Ludwig van Beethovens in einer Box
 

»Atemberaubend«, »grandios« oder schlicht »ein Wunder« – mit ihren sensationellen Beethoven-Interpretationen katapultierte sich Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen an die Weltspitze der klassischen Musik.

Mit der Bremer Sonderedition, die alle neun Beethoven-Sinfonien in einer Geschenk-Box vereint, genießen Sie musikalische Weltklasse ›made in Bremen‹ auch zu Hause.

Die neun Beethoven Sinfonien auf 5 CDs in einer Box
Preis: 44,90 €

zum Shop ...

beethoven box shopteaser