Zurück close
  • Im Palau de la Musica Catalana, Barcelona
    Im Palau de la Musica Catalana, Barcelona
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Frankreich, Paris, Théâtre des Champs Elysées, 20:00
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi
  • Frankreich, Paris, Théâtre des Champs Elysées, 20:00
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi
  • Frankreich, Aix-en-Provence, Grand Théâtre de Provence, 20:30
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi, Veronika Eberle
  • Bremen, St.-Petri-Dom, 20:00
    Ein Deutsches Requiem
    Paavo Järvi, Valentina Farcas, Matthias Goerne, Lettischer Staatschor ›Latvija‹
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Schubert
    Paavo Järvi, Matthias Goerne
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Schubert
    Paavo Järvi, Matthias Goerne
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Berührend schön
    Mirga Gražinytė-Tyla, Katja Stuber, Elliot Madore, Thomas Dolié, Dame Felicity Palmer, Renaud Delaigue, Xiangnan Yao, Freddie Jemison
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Berührend schön
    Mirga Gražinytė-Tyla, Katja Stuber, Elliot Madore, Thomas Dolié, Dame Felicity Palmer, Renaud Delaigue, Xiangnan Yao, Freddie Jemison
Filter schließen
Konzertkategorien Orte Komponisten Mitwirkende Künstler
Pressemitteilung 10. Mai 2013
Außergewöhnliches Programm
›Sakrale Klangwelten‹
Beim 6. Premieren-Abokonzert werden nur die Bläsersolisten der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen zu hören sein. Gemeinsam mit dem RIAS-Kammerchor werden sie Werke von Henry Purcell, Paul Hindemith und Anton Bruckner spielen. Die Leitung liegt in den Händen des Dirigenten Hans-Christian Rademann, mit dem das Orchester bereits 2004 beim Bachfest Leipzig konzertierte. Auf dem Konzertprogramm steht die selten gespielte Messe Nr. 2 von Anton Bruckner, die an altkirchliche Gesänge anknüpft und mit einem Wechsel von schlichter und monumentaler Klangsprache besticht. Paul Hindemith komponierte seinen ›Apparebit repentia dies‹ 1947 im amerikanischen Exil als Metapher für die Schrecken des Krieges und die ›Funeral Sentences‹ wurden von Henry Purcell für die Begräbnis-Zeremonie von Queen Mary, die der 1694 in London wütenden Pocken-Epidemie zum Opfer gefallen war, komponiert.

Hans-Christoph Rademann ist seit 2007 Chefdirigent des renommierten RIAS-Kammerchors und wird zum 1. Juni 2013 die Leitung der Internationalen Bachakademie Stuttgart übernehmen.

Der RIAS-Kammerchor, ist einer der besten deutschen Chöre und zählt zu den weltweit führenden Profichören.

Das Konzert am Freitag, 21. Juni, beginnt um 20 Uhr im Konzerthaus Die Glocke und wird von Radio Bremen aufgezeichnet. Auf das Bremer Konzert folgt ein Konzert (22. Juni) im Kammermusiksaal der Philharmonie/Berlin sowie ein Konzert (23. Juni) im Rahmen der Internationalen Orgelwoche in Nürnberg in der Kirche St. Lorenz.
 
Alle Daten in der Übersicht
›Alte Kirche und neue Klänge‹
Fr. 21.06.2013, 20 Uhr, Die Glocke (6. Premieren-Abokonzert)
Hans-Christoph Rademann, Dirigent
RIAS-Kammerchor
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
  • Henry Purcell (1659-1695)
  • ›Music for the funeral of Queen Mary‹ für Blechbläser, Pauken und gemischten Chor
  • Paul Hindemith (1895-1963)
  • ›Apparebit Repentina Dies‹ für Chor und 10 Blechbläser
  • Anton Bruckner (1824-1896)
  • Messe Nr. 2 e-Moll WAB 27 (›Bläsermesse‹)
Karten (€ 51,50 bis € 14,-/ € 45,50 bis € 11,- erm.) sind erhältlich beim Kunden-Service der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Tel. 0421-32 19 19.
Diese Pressemitteilung als pdf

Jetzt erhältlich: die 2. Sinfonie von Johannes Brahms
als CD-Sonderedition
 

»Triumphal«, eine »Offenbarung«, »fabelhaft« – überall auf der Welt löst Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen mit ihrer frischen Lesart der Brahms-Werke große Begeisterung aus.

Genießen Sie Ihre Brahms-»Sternstunde« in den eigenen vier Wänden und entdecken Sie, wie lebendig der hanseatische Meister heute klingen kann!

Die 2. Sinfonie, die Tragische Ouvertüre und die Akademische Festouvertüre von Johannes Brahms in der edel gestalteten Bremer CD-Sonderedition.
Preis: 20,00 €

zum Shop ...

brahms cd shopteaser