Zurück close
  • Im Palau de la Musica Catalana, Barcelona
    Im Palau de la Musica Catalana, Barcelona
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Bremen, Sendesaal, 18:00
    intervall
    Stephan Schrader, Isabel Douglas, Amine Nouri
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Erlebnishunger und Entdeckerlust
    Duncan Ward, Benjamin Appl
  • Köln, Philharmonie, 16:00
    Werke von Schubert, Webern und Farrenc
    Duncan Ward, Benjamin Appl
  • Bremen, Die ›Kammer-Philharmonie‹, Gesamtschule Bremen-Ost, 20:00
    Musikalische Häutungen
    Stefan Latzko, Emma Yoon, Friederike Latzko, Lynda Cortis
  • Thedinghausen, Schloss Erbhof Thedinghausen, 19:30
    Musikalische Häutungen
    Stefan Latzko, Emma Yoon, Friederike Latzko, Lynda Cortis
  • Schwerin, Schleswig-Holstein-Haus, 16:00
    Musikalische Häutungen
    Stefan Latzko, Emma Yoon, Friederike Latzko, Lynda Cortis
Filter schließen
Konzertkategorien Orte Komponisten Mitwirkende Künstler
Pressemitteilung 4. Dezember 2015
Benefizkonzert 2016
›gemeinsam für das Glück von morgen‹

Das jährliche Benefizkonzert ›gemeinsam für das Glück von morgen‹ der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen gibt zum vierten Mal jungen, hochbegabten Musikern die Gelegenheit eines gemeinsamen Auftritts mit dem international gefeierten Orchester. Drei Solisten treten am Samstag, 30. Januar 2016, 20 Uhr, im Konzerthaus Glocke mit den Bremer Profis auf: Hornist Tillmann Höfs, Bratschist Silas Zschocke und Tenor Benedikt Kristjánsson. Das Programm des Abends besteht aus Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Antonio Rosetti und Benjamin Britten.

Tillmann Höfs und Silas Zschocke sind Mitglieder der Bundesjugendorchesters und mehrfach Preisträger im Bundeswettbewerb ›Jugend musiziert‹. Während der Schulzeit starteten sie als Jungstudenten mit dem Instrumentalstudium und traten bereits mehrfach solistisch auf. Der isländische Tenor Benedikt Kristjánsson debütierte im Oktober 2015 bei der Stadtteil-Oper mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Auch er ist Preisträger mehrerer Wettbewerbe und war in drei Produktionen der Berliner Staatsoper zu erleben. Die Leitung des Konzerts liegt wie im vergangenen Jahr in den Händen des Dirigenten Tung-Chieh Chuang.

Vielfältige Nachwuchsförderung liegt den Musikern der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und dem Verein ›Kunst fördert Kunst‹ sehr am Herzen: der Erlös aus den Eintrittskarten hilft musikpädagogische und kulturelle Projekte sowie hochbegabte junge Musikerinnen und Musiker zu fördern.

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen hat seit April 2007 ihren Arbeitsmittelpunkt in der Gesamtschule Bremen-Ost und arbeitet im Rahmen ihrer Initiative ›Zukunftslabor‹ eng mit Schülern und Lehrern zusammen. Gemeinsame Projekte tragen dazu bei, die Bedingungen für den benachteiligten  Stadtteil spürbar zu verbessern. Die Initiative hat sich zur Aufgabe gemacht, Platz für Begegnungen zu schaffen zwischen Menschen aus  unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen und verschiedensten Kulturen bzw. Religionen. Die Musik dient als Katalysator, Menschen zu verbinden  und gemeinsame Erlebnisse zu schaffen. Das ›Zukunftslabor‹ ist mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2012 mit dem ›Echo‹ für Nachwuchsförderung. 2009 erklärte Kulturstaatsminister Bernd Neumann das Zukunftslabor zum bundesweiten Modellprojekt im Bereich Kulturelle  Bildung.


›gemeinsam für das Glück von morgen‹

Benefizkonzert

Sa. 30. Januar 2016, 20 Uhr, Die Glocke

Tung-Chieh Chuang,
Dirigent
Benedikt Kristjánsson,
Tenor
Tillmann Höfs,
Horn
Silas Zschocke,
Viola
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

In Zusammenarbeit mit dem Verein Kunst fördert Kunst e.V..

Karten sind erhältlich beim Kunden-Service der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Tel. 0421-32 19 19.


Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Andrea Katzmarczyk-Engmann,
Leitung Presse/PR, 28195 Bremen
Tel +49 (0)421-9 58 85-120, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.kammerphilharmonie.com


Diese Pressemitteilung als pdf

Jetzt erhältlich: die 2. Sinfonie von Johannes Brahms
als CD-Sonderedition
 

»Triumphal«, eine »Offenbarung«, »fabelhaft« – überall auf der Welt löst Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen mit ihrer frischen Lesart der Brahms-Werke große Begeisterung aus.

Genießen Sie Ihre Brahms-»Sternstunde« in den eigenen vier Wänden und entdecken Sie, wie lebendig der hanseatische Meister heute klingen kann!

Die 2. Sinfonie, die Tragische Ouvertüre und die Akademische Festouvertüre von Johannes Brahms in der edel gestalteten Bremer CD-Sonderedition.
Preis: 20,00 €

zum Shop ...

brahms cd shopteaser