Zurück close
  • Im Palau de la Musica Catalana, Barcelona
    Im Palau de la Musica Catalana, Barcelona
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Frankreich, Paris, Théâtre des Champs Elysées, 20:00
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi
  • Frankreich, Paris, Théâtre des Champs Elysées, 20:00
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi
  • Frankreich, Aix-en-Provence, Grand Théâtre de Provence, 20:30
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi, Veronika Eberle
  • Bremen, St.-Petri-Dom, 20:00
    Ein Deutsches Requiem
    Paavo Järvi, Valentina Farcas, Matthias Goerne, Lettischer Staatschor ›Latvija‹
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Schubert
    Paavo Järvi, Matthias Goerne
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Schubert
    Paavo Järvi, Matthias Goerne
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Berührend schön
    Mirga Gražinytė-Tyla, Katja Stuber, Elliot Madore, Thomas Dolié, Dame Felicity Palmer, Renaud Delaigue, Xiangnan Yao, Freddie Jemison
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Berührend schön
    Mirga Gražinytė-Tyla, Katja Stuber, Elliot Madore, Thomas Dolié, Dame Felicity Palmer, Renaud Delaigue, Xiangnan Yao, Freddie Jemison
Filter schließen
Konzertkategorien Orte Komponisten Mitwirkende Künstler
Pressemitteilung 12. Mai 2015
Paavo Järvi und Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Mit Brahms auf Tournee

Gemeinsam mit ihrem Künstlerischen Leiter Paavo Järvi geht Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Ende Juni auf Konzertreise. Im Gepäck: Sinfonien und Konzerte von Johannes Brahms. Erste Station dieser Reise ist Istanbul. Im Rahmen des Istanbul Festivals spielt das Orchester mit hochkarätigen Solisten am 24. und 25. Juni in der Metropole am Bosporus. Neben Brahms Sinfonie Nr. 1 und 4 steht sein Violinkonzert in D-Dur sowie sein Klavierkonzert Nr. 2 auf dem Programm. Als Gast-Solisten begrüßt Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Christian Tetzlaff (Violinkonzert) und Lars Vogt (Klavierkonzert).
Am 27. Juni ist das Orchester bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern in Redefin zu hören. Neben Johannes Brahms Sinfonie Nr. 4 wird das Konzert für Violine und Orchester von Felix Mendelssohn Bartholdy in der Urfassung gespielt. Solist ist der britische Violinstar Daniel Hope. Anfang Juli ist das Orchester in der Millionenstadt St. Petersburg zu Gast. Dort erklingt am 1. und 2. Juli in der Philharmonie der komplette Sinfonien-Zyklus von Brahms. Den Abschluss der Tournee bilden zwei Konzerte beim Rheingau Festival. Hier konzertiert das Orchester mit Brahms am 9. und 10. Juli gemeinsam mit den Brüdern Renaud und Gautier Capuçon und Rudolf Buchbinder im Friedrich-von-Thiersch-Saal im Wiesbadener Kurhaus.

Diese Pressemitteilung als pdf

Jetzt erhältlich: die 2. Sinfonie von Johannes Brahms
als CD-Sonderedition
 

»Triumphal«, eine »Offenbarung«, »fabelhaft« – überall auf der Welt löst Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen mit ihrer frischen Lesart der Brahms-Werke große Begeisterung aus.

Genießen Sie Ihre Brahms-»Sternstunde« in den eigenen vier Wänden und entdecken Sie, wie lebendig der hanseatische Meister heute klingen kann!

Die 2. Sinfonie, die Tragische Ouvertüre und die Akademische Festouvertüre von Johannes Brahms in der edel gestalteten Bremer CD-Sonderedition.
Preis: 20,00 €

zum Shop ...

brahms cd shopteaser