Zurück close
  • Im Palau de la Musica Catalana, Barcelona
    Im Palau de la Musica Catalana, Barcelona
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Frankreich, Paris, Théâtre des Champs Elysées, 20:00
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi
  • Frankreich, Paris, Théâtre des Champs Elysées, 20:00
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi
  • Frankreich, Aix-en-Provence, Grand Théâtre de Provence, 20:30
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi, Veronika Eberle
  • Bremen, St.-Petri-Dom, 20:00
    Ein Deutsches Requiem
    Paavo Järvi, Valentina Farcas, Matthias Goerne, Lettischer Staatschor ›Latvija‹
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Schubert
    Paavo Järvi, Matthias Goerne
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Schubert
    Paavo Järvi, Matthias Goerne
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Berührend schön
    Mirga Gražinytė-Tyla, Katja Stuber, Elliot Madore, Thomas Dolié, Dame Felicity Palmer, Renaud Delaigue, Xiangnan Yao, Freddie Jemison
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Berührend schön
    Mirga Gražinytė-Tyla, Katja Stuber, Elliot Madore, Thomas Dolié, Dame Felicity Palmer, Renaud Delaigue, Xiangnan Yao, Freddie Jemison
Filter schließen
Konzertkategorien Orte Komponisten Mitwirkende Künstler
Pressemitteilung 9. September 2015
Hochkarätige Gäste bei der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen
Altmeister trifft Shootingstar

Ein Altmeister am Dirigentenpult und ein Shootingstar am Klavier: Sir Roger Norrington und Igor Levit sind erneut Gäste der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Auf dem gemeinsamen Kon-zertprogramm stehen die Ouvertüre im italienischen Stil und die Sinfonie Nr. 5 in B-Dur von Franz Schubert sowie das Klavierkonzert Nr. 5 in Es-Dur von Ludwig van Beethoven.

Igor Levit schloss seine Pianistenausbildung mit einem exzellenten Examen in Hannover ab. Seine musikalische Neugier und seine herausragenden Fähigkeiten am Klavier haben dem jungen Pianisten mittlerweile einen festen Platz auf den Konzertpodien im In- und Ausland eingespielt. Er war ›BBC New Generation Artist‹ und ist ›Artist in Residence‹ des letztjährigen Festivals ›Heidelberger Frühling‹, wo er begleitet von der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter der Leitung von Sir Roger Norrington Solist des Abschlusskonzertes war.

Sir Roger Norrington, den eine langjährige und freundschaftliche Zusammenarbeit mit der Deut-schen Kammerphilharmonie Bremen verbindet, ist seit vielen Jahren ein immer wieder gern gesehener Gast des Orchesters. Der verschmitzte Engländer und Pionier der historisch-informierten Auffüh-rungspraxis präsentiert bei diesem Konzert einen seiner Vorzugskomponisten: Franz Schubert.

Die Konzerte am 15., 16. und 17. Oktober 2015 beginnen jeweils um 20 Uhr im Konzerthaus Die Glocke. Die Konzerteinführung ›En passant‹ findet am 13. Oktober 2015, 20 Uhr in der Bremer Zentralbibliothek, Am Wall 201, 28195 Bremen statt.

Alle Daten in der Übersicht
›Bewährtes Duo neu vereint‹
6. Premieren-Abokonzert Do. 15.10.2015, 20 Uhr, Die Glocke
4. Highlight-Abokonzert Fr. 16.10.2015, 20 Uhr, Die Glocke
3. Mini-Abo I-Konzert Sa. 17.10.2015, 20 Uhr, Die Glocke

Sir Roger Norrington Dirigent
Igor Levit, Klavier
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Franz Schubert (1797-1828): Ouvertüre im italienischen Stil D-Dur D 590
Ludwig van Beethoven (1770-1827): Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73
Franz Schubert (1797-1828): Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485

Karten sind erhältlich beim Kunden-Service der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Tel. 0421-32 19 19
 
Diese Pressemitteilung als pdf

Jetzt erhältlich: die 2. Sinfonie von Johannes Brahms
als CD-Sonderedition
 

»Triumphal«, eine »Offenbarung«, »fabelhaft« – überall auf der Welt löst Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen mit ihrer frischen Lesart der Brahms-Werke große Begeisterung aus.

Genießen Sie Ihre Brahms-»Sternstunde« in den eigenen vier Wänden und entdecken Sie, wie lebendig der hanseatische Meister heute klingen kann!

Die 2. Sinfonie, die Tragische Ouvertüre und die Akademische Festouvertüre von Johannes Brahms in der edel gestalteten Bremer CD-Sonderedition.
Preis: 20,00 €

zum Shop ...

brahms cd shopteaser