Zurück close
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Beste Freunde – reloaded
    Pekka Kuusisto, Christina Landshamer
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Beste Freunde – reloaded
    Pekka Kuusisto, Christina Landshamer
  • Bremen, Kulturwerkstatt Westend, 20:00
    Die Stimme des Wales
    Bettina Wild, Marc Froncoux, Clemens Rave
Filter schließen
Konzertkategorien Orte Komponisten Mitwirkende Künstler
Pressemitteilung 20. Oktober 2014
4. Kammerkonzert
Kammermusik von Mahler, Toch und Schumann

Romantische Konzerte in kleiner Besetzung: Die Kammerkonzerte der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen stehen unter dem symbolischen Motto ›Die Blaue Blume‹ und stellen Musik der Romantik in ihren Fokus. Die einfühlsam zusammengestellte Reihe findet im Oktober mit drei kammer-musikalischen Glanzstücken für dieses Jahr ihren Abschluss.

Selbstverständlich darf der Komponist und Romantiker Robert Schumann nicht im Programm fehlen: Sein Klavierquartett op. 47 mit einem der schönsten Cellothemen der Romantik krönt das letzte Konzert und war gleichsam 1842 Schumanns Abschluss für sein Kammermusikjahr 1842.
Ergänzt wird das Programm mit dem Divertimento Nr. 2 von Ernst Toch sowie dem 1. Satz von Gustav Mahlers Klavierquartett. Dieser eine Satz ist das einzige Fundstück von Gustav Mahlers kammermusikalischem Schaffen. Mahler vernichtete seine gesamte während der Konservatoriumszeit geschaffene Kammermusik. Lediglich ein Quartettsatz ging nicht verloren. !960 wurde dieser Satz von Komponist, Dirigent und Kuratoriumsmitglied
der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Peter Ruzicka, wiederentdeckt.
In der Partitur heißt es dazu »ungemein rubato und leidenschaftlich« – der Leitgedanke für dieses letzte Kammerkonzert in 2014.

Das Kammerkonzert am Freitag, 24. Oktober 2014 beginnt um 20 Uhr in der ›Kammer-Philharmonie‹ in der Gesamtschule Bremen-Ost (GSO), am Samstag, 25. Oktober um 19.30 Uhr in der Kreismusikschule in Leer sowie am Sonntag, 26. Oktober um 11 Uhr im KITO.

Alle Daten in der Übersicht
›Ungemein rubato und leidenschaftlich‹
4. Kammerkonzert
Fr. 24.10.2014, 20 Uhr, ›Die Kammer-Philharmonie‹, (GSO) Bremen
Sa. 25.10.2014, 19.30 Uhr, Kreismusikschule Leer
So. 26.10.2014, 11 Uhr, KITO, Bremen
Beate Weis, Violine
Barbara Linke-Holicka, Viola
Marc Froncoux, Violoncello
Manfred Schmidt, Klavier

Gustav Mahler (1860-1911):
Klavierquartett a-Moll (1. Satz)
Ernst Toch (1887-1964): Divertimento Nr. 2 für Streichduo op.37
Robert Schumann (1810-1856): Klavierquartett Es-Dur op. 47

Karten sind erhältlich beim
Kunden-Service der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Tel. 0421-32 19 19.
Diese Pressemitteilung als pdf

Jetzt erhältlich: Sinfonie Nr. 1 und Haydnvariationen von Johannes Brahms
 

»die besten Brahms-Versteher kommen aus Bremen«
Hamburger Abendblatt


Die 1. Sinfonie und Haydn Variationen von Johannes Brahms ab sofort weltweit im Handel oder als edel gestaltete Bremer Sonderedition im Shop oder in unserem Kunden-Service erhältlich.
Preis: 20,00 €

zum Shop ...

Shopteaser Brahms Vol.2