Zurück close
  • Im Palau de la Musica Catalana, Barcelona
    Im Palau de la Musica Catalana, Barcelona
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Frankreich, Paris, Théâtre des Champs Elysées, 20:00
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi
  • Frankreich, Paris, Théâtre des Champs Elysées, 20:00
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi
  • Frankreich, Aix-en-Provence, Grand Théâtre de Provence, 20:30
    Werke von Brahms
    Paavo Järvi, Veronika Eberle
  • Bremen, St.-Petri-Dom, 20:00
    Ein Deutsches Requiem
    Paavo Järvi, Valentina Farcas, Matthias Goerne, Lettischer Staatschor ›Latvija‹
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Schubert
    Paavo Järvi, Matthias Goerne
  • Hamburg, Elbphilharmonie, 20:00
    Werke von Schubert
    Paavo Järvi, Matthias Goerne
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Berührend schön
    Mirga Gražinytė-Tyla, Katja Stuber, Elliot Madore, Thomas Dolié, Dame Felicity Palmer, Renaud Delaigue, Xiangnan Yao, Freddie Jemison
  • Bremen, Die Glocke, 20:00
    Berührend schön
    Mirga Gražinytė-Tyla, Katja Stuber, Elliot Madore, Thomas Dolié, Dame Felicity Palmer, Renaud Delaigue, Xiangnan Yao, Freddie Jemison
Filter schließen
Konzertkategorien Orte Komponisten Mitwirkende Künstler
Pressemitteilung 14. November 2013
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
st art Stiftung ehrt ›Melodie des Lebens‹ als Projekt des Jahres 2013
„Wir sind besonders begeistert, dass unser Engagement für mehr gesellschaftliches Miteinander von der Stadt Bremen gewürdigt wird. Wo sonst gilt schon der Prophet im eigenen Lande. Das sehen wir alle als Ansporn für künftige Projekte und bestärkt unsere Überzeugung, dass klassische Musik die Kraft hat, eine Gesellschaft zu verändern«, so Albert Schmitt.

Als bundesweites Vorzeigemodell für Kulturelle Bildung würdigte die st art Jugend Kunst Stiftung die Melodie des Lebens, ein Projekt aus dem Zukunftslabor des Orchesters. Die Showreihe erhielt im Rahmen der gestrigen Aufführung ihre Auszeichnung von der Vorsitzenden des Stiftungsrats, Kultur-Staatsrätin Carmen Emigholz. Emigholz überreicht die Urkunde an Albert Schmitt, Geschäftsführer der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Schuldirektor Franz Jentschke sowie den Komponisten und Musiker Mark Scheibe. »Die Aktivitäten der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen mit den Schülern der Gesamtschule Bremen-Ost sind beispielgebend«, lobte Emigholz das gemeinsame Engagement gegen ein Auseinanderdriften der Gesellschaft.
DDKB Auszeichnung st-art Stiftung credits Winfried Schmitz
 
 
st art Stiftung ehrt ›Melodie des Lebens‹ als Projekt des Jahres 2013
2007 initiierte Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen mit der Gesamtschule Bremen-Ost die Showreihe ›Melodie des Lebens‹. In monatlichen Workshops erarbeitet der Komponist und Musiker Mark Scheibe mit Schülerinnen und Schülern aus deren Wünschen, Träumen, Ängsten und Sehnsüchten Melodien und Songs, die in halbjährlichen öffentlichen Shows zur Aufführung kommen – zusammen mit den Musikern der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen.

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen hat seit 2007 ihre Probenräume in der Gesamtschule Bremen-Ost. Für ihre Initiative ›Zukunftslabor‹ wurde das Weltklasse-Orchester bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2012 mit dem ECHO Klassik für Nachwuchsförderung.

Jetzt erhältlich: die 2. Sinfonie von Johannes Brahms
als CD-Sonderedition
 

»Triumphal«, eine »Offenbarung«, »fabelhaft« – überall auf der Welt löst Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen mit ihrer frischen Lesart der Brahms-Werke große Begeisterung aus.

Genießen Sie Ihre Brahms-»Sternstunde« in den eigenen vier Wänden und entdecken Sie, wie lebendig der hanseatische Meister heute klingen kann!

Die 2. Sinfonie, die Tragische Ouvertüre und die Akademische Festouvertüre von Johannes Brahms in der edel gestalteten Bremer CD-Sonderedition.
Preis: 20,00 €

zum Shop ...

brahms cd shopteaser