Zurück close
  • Ludwig van Beethoven, Sinfonie Nr. 9
    Ludwig van Beethoven, Sinfonie Nr. 9
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • Mo
  • Österreich, Wien, Musikverein, 19:30
    Werke von Haydn, Mozart und Schubert
    Paavo Järvi, Christian Tetzlaff
  • Japan, Yokohama, Minato Mirai Hall, 15:00
    Werke von Franz Schubert
    Paavo Järvi
  • Japan, Tokorozawa, Muse Tokorozawa (Civic Cultural Centre), 15:00
    Werke von Mozart, Haydn und Schubert
    Paavo Järvi
  • Japan, Tokyo, Tokyo Bunka Kaikan, 19:00
    Werke von Schubert, Mozart und Haydn
    Paavo Järvi, Hilary Hahn
  • Japan, Tokyo, Tokyo Opera City Concert Hall, 19:00
    Werke von Mozart, Bach und Schubert
    Paavo Järvi, Hilary Hahn
  • Japan, Nagoya, Aichi Prefectural Art Theater Concert Hall, 18:45
    Werke von Mozart und Schubert
    Paavo Järvi, Hilary Hahn
  • Japan, Nishinomiya, Hyogo Performing Arts Center, 14:00
    Werke von Mozart und Schubert
    Paavo Järvi, Hilary Hahn
  • Japan, Miyazaki, Medikit Arts Center Miyazaki, 15:00
    Werke von Mozart und Schubert
    Paavo Järvi, Hilary Hahn
  • Südkorea, Daegu, Concert House, 19:30
    Werke von Mozart und Schubert
    Paavo Järvi, Hilary Hahn
  • Südkorea, Seoul, Lotte Concert Hall, 20:00
    Werke von Mozart und Schubert
    Paavo Järvi, Hilary Hahn
  • Südkorea, Yongin, Samsung Concert Hall, 19:30
    Werke von Mozart und Schubert
    Paavo Järvi
Filter schließen
Konzertkategorien Orte Komponisten Mitwirkende Künstler
Pressemitteilung 10. Januar 2013
Konzert mit dem Hilliard Ensemble
Musikalische Reise
Unter der Leitung von Paavo Järvi macht Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen gemeinsam mit den vier britischen Ausnahme-Sängern des Hilliard Ensemble eine Reise durch unterschiedliche Musikepochen. Auf dem Konzertprogramm stehen vier Kompositionen mit höchst unterschiedlichen Anforderungen an die Musiker.

Während sich in der mehrstimmigen Vokalmusik des Renaissance-Komponisten Guillaume de Machaut religiöse Motive spiegeln, kreuzt Mendelssohn-Bartholdy in seiner 5. Sinfonie protestantische Musik mit dem sinfonischen Format. Der zeitgenössische Komponist Erkki-Sven Tüür führt eher eine irdische und gegenwärtige Wertedebatte und Strawinsky orientierte sich mit „Monumentum“ an der Renaissance.

Das Konzert mit dem Titel ›Musikalische Wahlverwandtschaften‹ wird an drei Tagen im Konzerthaus Die Glocke zur Aufführung gebracht. Am Dienstag, 19. Februar, Donnerstag, 21. Februar und Samstag, 23. Februar, jeweils um 20 Uhr.

Paavo Järvi verbindet mit dem Komponisten Erkki-Sven Tüür mehr als die gemeinsame Heimat Estland. Der Weltklasse-Dirigent und Künstlerische Leiter der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen war in Jugendjahren Schlagzeuger in Tüürs Rockband ›In Spe‹.

Das Hilliard Ensemble gehört zu den besten Vokalensembles unserer Zeit. Die vier britischen Sänger, ein Countertenor, ein Bariton und zwei Tenöre, widmen sich besonders der frühen Musik vor 1600. Darüber hinaus interpretiert das Quartett ebenso erfolgreich zeitgenössische Kompositionen. Einem breiteren Publikum wurde das Hilliard Ensemble durch ein gemeinsames Musikprojekt mit dem renommierten Jazz-Saxophonisten Jan Garbarek bekannt.

Foto 2 Paavo Jaervi- Fotocredit Ventre Fotos
 
Alle Daten in der Übersicht
›Musikalische Wahlverwandtschaften‹
Di. 19.02.2013, 20 Uhr, Die Glocke (2. Premieren-Abokonzert)
Di. 19.02.2013, 20 Uhr, Die Glocke (2. Highlight-Abokonzert),
Do. 21.02.2013, 20 Uhr, Die Glocke (1. Mini-Abo II-Konzert)
Paavo Järvi, Dirigent
Hilliard Ensemble
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
  • Guillaume de Machaut (ca. 1300-1377)
  • Fünf Motetten (a capella)
  • Igor Strawinsky (1882-1971)
  • Momentum pro Gesualdo di Venosa
  • Erkki-Sven Tüür (*1959)
  • ›Questions ...‹ für Männerstimmen und Streicher
  • Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
  • Sinfonie Nr. 5 D-Dur op. 107/›Reformationssinfonie‹
Karten sind erhältlich beim Kunden-Service der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen,
Tel. 0421-32 19 19.
Diese Pressemitteilung als pdf

Jetzt erhältlich: Sinfonie Nr. 1 und Haydnvariationen von Johannes Brahms
 

»die besten Brahms-Versteher kommen aus Bremen«
Hamburger Abendblatt


Die 1. Sinfonie und Haydn Variationen von Johannes Brahms ab sofort weltweit im Handel oder als edel gestaltete Bremer Sonderedition im Shop oder in unserem Kunden-Service erhältlich.
Preis: 20,00 €

zum Shop ...

Shopteaser Brahms Vol.2