Pfad zur Seite:-Programme und Projekte-Die Bremer Konzerte-Archiv 2009-Konzert 26.03.2009KonzertkalenderShop
  Suche / SearchSitemapEnglish Version
 
Konzert am 26.03.2009

›Der heroische Poet‹

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op.36
Ludwig van Beethoven
Violinkonzert D-Dur op.61
Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op.55 ›Eroica‹


1. Schnupper-Abokonzert

26.03.2009, 20:00 Uhr

Bremen, Die Glocke



Solisten

Janine Jansen, Violine
Paavo Järvi, Dirigent



Programm

Bei Beethovens Violinkonzert geraten auch kühle Köpfe ins Schwärmen: klassische Schönheit und einzigartige Tiefe, erhabene Einfachheit, vollkommene Gelassenheit und berauschende Vergeistigung zählen noch zu den vorsichtigeren Urteilen. Der Komponist tritt als Poet auf, die kämpferischen Züge bleiben unausgesprochen. Von einem organischen Puls geleitet, legt das Orchester das Fundament für eine schwebende Solostimme.
Beethovens einziges Violinkonzert entstand nach den Sinfonien Nr. 2 und Nr. 3. Im Entwicklungssprung von der 2. zur 3. Sinfonie zeigt sich erstmals der Komponist, der eine gesellschaftliche Idee und humanistische Utopie in das Zentrum seiner Arbeit stellt und dabei musikalische Konventionen radikal aufbricht. In der Dritten, der ›Eroica‹, steuert der Komponist vor dem Hintergrund einer Balletthandlung in einer für seine Zeitgenossen ungewohnt persönlichen Aussagekraft auf die abschließende Prometheus-Hymne zu.


Zum SeitenanfangDiese Seite wurde zuletzt geändert am 12.11.2009, 12:43