Pfad zur Seite:-Portrait-Künstlerische Leiter-Thomas HengelbrockKonzertkalenderShop
  Suche / SearchSitemapEnglish Version
 
Thomas Hengelbrock

›Kurskorrektur‹
Das Jahr 1995 markiert den Beginn einer Kurskorrektur: Thomas Hengelbrock wurde zum ersten ›Musikalischen Leiter‹ der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen gewählt und feilte fortan am Image des erfolgreichen Ensembles.
Nach seinem Karrierebeginn als Geiger hatte Thomas Hengelbrock wichtige künstlerische Impulse durch seine Assistenztätigkeit bei Witold Lutoslawski, Mauricio Kagel und Antal Dorati sowie durch seine Mitwirkung in Nikolaus Harnoncourts Concentus musicus erhalten. Das Freiburger Barockorchester, das er 1985 mitbegründete, spielte bis 1997 unter seiner Leitung.
Seit der Spielzeit 2000/2001 ist Thomas Hengelbrock Musikdirektor der Volksoper Wien.
Gemeinsam mit ihm vertiefte und differenzierte das Orchester seinen breitgefächerten stilistischen Ansatz durch das Spielen auf dem jeweiligen Instrumentarium verschiedener Epochen. Diese Zusammenarbeit war über Konzerte hinaus besonders erfolgreich bei Opernprojekten wie ›Don Giovanni‹ 1995 an der Oper Bonn, Mozarts ›Zaide‹ 1996 beim Musikfest Bremen, oder im Mai 1997 bei einem außergewöhnlichen Kooperations-Projekt zusammen mit dem Freiburger Barockorchester.



Zum SeitenanfangDiese Seite wurde zuletzt geändert am 26.03.2008, 11:27